Leider können wir in diesem Jahr keine Vorstellungen mehr zeigen. Wir wünschen uns allen ein friedliches Weihnachtsfest und ein frohes Neues Jahr.

Aber dann!!

Franz Kafka Bericht für eine Akademie

„Hohe Herren von der Akademie!“ beginnt bei Kafka ein Vortrag vor einem erlesenen Publikum. Ein Affe berichtet dem hohen Haus über den Prozess seiner Menschwerdung.

Und diese Metamorphose ist scheinbar umkehrbar, oder bleibt der Mensch gar Affe?

Es spielt Gerd Zietlow als Affe Rotpeter, Regie führt Till Büthe

Wir haben unsere Inszenierung, die im März nur dreimal vor dem Lockdown gespielt werden konnte, für Corona-Zeiten und -Regeln etwas überarbeitet. 

Wir können statt 70 nur 32 Plätze anbieten, um vor allem Abstands- und Belüftungsregeln im Hygienekonzept zu erfüllen und damit Sie sich wohl und sicher fühlen können.

 

Und weiterhin wird 2021 zu sehen sein:

"Das kunstseidene Mädchen" nach Irmgard Keun (Regie: Till Büthe)

Weiter in Vorbereitung:

Franz Kafka, "Die Verwandlung" als Wiederaufnahme für Corona-Zeiten, Regie: Till Büthe

Lutz Hübner, "Gretchen 89ff." als Neuinszenierung, Regie: Heinrich Baxmann